Home
Für Richter/Gerichte
Aktuell & Neu
Firmengründer
Mein Service
Impressum
Disclaimer & AGB


Im Falle einer Beauftragung durch Gerichte, bin ich entsprechend

JVEG in der Honorargruppe 10 eingestuft. 


Meine Abrechnung für Fahrtkosten zu Gerichtsterminen / Ortsterminen

erfolgt auf der Basis von in Routenplanern angegebenen

Daten & Informationen bez. Kilometern & Zeit.


Der Zeitaufwand vor Ort wird nach JVEG Honorargruppe 10 berechnet.


Der Zeitaufwand zur Erstellung eines Gutachtens ergibt sich meist erst aus dem Aktenstudium und häufig auch erst nach einem wahrgenommenen Ortstermin.

 

Häufig kommt es bereits im Beweisbeschluss zu der Frage, ob die gesamten Betriebskostenabrechnungen oder nur die Heizkostenabrechnungen

überprüft werden müssen.


Umfang und Zeitaufwand zur Erstellung eines Gerichtsgutachtens, können

bereits bei dieser Frage eingeschränkt / geklärt werden.

 

Häufig können teure Gerichtsverfahren & eine meist aufwendige Erstellung

eines Gutachtens, bereits im Rahmen von mündlichen Verhandlungsterminen,  zusammen mit den Parteien, einem Sachverständigen und dem Gericht zu Klärungen und Ergebnissen führen.

 

Allerdings ist auch hierzu eine Aktenübersendung erforderlich,

damit sich ein Sachverständiger auf derartige Termine vorbereiten kann.

 


 

 

Top

Knut Faulhaber | KRF-Mail@t-online.de